Die Adventszeit bringt jedes Jahr ein besonderes Highlight für das Karunai-Team.

Im Laufe des Dezembers erhalten wir ein Päckchen aus Indien mit einem für uns sehr wertvollen Inhalt. Das Päckchen ist randvoll mit Weihnachtskarten und Briefen, die die Mädchen in Indien für die Paten geschrieben haben. Dazu kommen noch aktuelle Fotos der Mädchen.

Der Weg von Indien bis nach Straelen ist schon sehr weit für so ein Paket, die Spannung wird aber zusätzlich noch dadurch erhöht, dass wir nie wissen, wie lange das Päckchen auf dem Zollamt liegt, bevor wir es dann endlich in den Händen halten dürfen. Meist bleibt dann nicht mehr viel Zeit, sollen doch alle Paten auf jeden Fall noch vor Weihnachten ihre Briefe bekommen!

Das Päckchen aus Indien

Das Zuordnen der Briefe und der aktuellen Fotos der Mädchen zu den dazu gehörigen Paten ist immer eine schöne Gruppenarbeit, zu der wir uns an einem Abend im Advent treffen und dann sehr intensiv die Entwicklung der Mädchen nachverfolgen. Immerhin begleiten wir einige schon seit vielen Jahren auf ihrem Weg.

Das Team beim Sichten und Sortieren

Das Team beim Sichten und Sortieren

Dann gilt es die Patenbriefe zu sortieren und einzutüten. Dafür wird dann die ganze Küche und das Wohnzimmer in Beschlag genommen und am Ende haben wir einen großen Stapel Briefe, die darauf warten verteilt oder, an die weiter weg wohnenden Paten, verschickt zu werden.

Briefe eintüten

Die fertige Weihnachtspost

Wir freuen uns jetzt schon auf die Weihnachtspost 2020!

Ihn allen einen schönen 4. Advent und ein frohes Weihnachtsfest

Ihr Karunai Team

 

Menü