Liebfrauenschule Geldern unterstützt soziale Projekte  

Eigentlich sollte es nur ein schöner Nachmittag mit Adventsliedern, Theaterspiel bei Plätzchen und Punsch werden… Aber am Ende wurde es ein ein großer Adventsbasar für die ganze Schulgemeinde, bei dem rund 3500,- € zusammenkamen.

So viel Geld! Damit sich auch andere über diesen Erlös freuen können, haben die Schülerinnen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern beschlossen, die Summe auf drei verschiedene Projekte und auf den Förderverein der Liebfrauenschule aufzuteilen:

  • Dem in Straelen ansässigen Verein Karunai-Kinder-Hilfe-Indien e.V., der indischen Waisenmädchen ein Heim sowie Bildung und damit eine Zukunft bieten möchte.
  • Dem in Düsseldorf vom Sozialdienst katholischer Frauen und Männer e.V. gegründeten knacKPunkt, der obdachlosen Mädchen und jungen Frauen eine erste Notschlafstelle bietet.
  • Dem Projekt „St. Dominic Savio Children´s Care Academy” in Iringa, Tansania, das v.a. Aidswaisen ein Heim und eine Schulbildung ermöglichen möchte.

Allen diesen Projekten ist gemeinsam, dass sie sich um die Förderung von Jugendlichen (besonders Mädchen) kümmern. Das ist auch der Grund, warum die Schulgemeinde der Liebfrauenschule diese Initiativen schon seit vielen Jahren unterstützt. Durch den langjährigen Kontakt zu den Projektpartnern sind mittlerweile persönliche Beziehungen entstanden. Grund genug, sich auch in Zukunft zu engagieren! 

Menü